SC Staig II - SC Berg 6:1

Klarer Sieg im ersten Heimspiel

Nach dem überraschend hohen 6:0 Auswärtssieg in Ermingen, wartete heute mit den SC Berg wohl der stärkste Gegner der Liga auf die Staiger Truppe. So waren die Doppel auch gleich hart umkämpft und Maximilian Mieke/Marc Bamberger konnten erst in der Verlängerung des vierten Satzes mit 12:10 den Sieg klar machen. Noch enger ging es beim Doppel von Timo Pfister/Timo Haller zu. Ein dramatischer 5. Satz endete ebenfalls glücklich mit 12:10 für unsere Jungs. Somit erst einmal eine beruhigende 2:0 Führung.

Im ersten Einzel konnte sich Max relativ souverän durchsetzen, umso überraschender war aber der Sieg von Timo Haller gegen den gegnerischen Spitzenspieler. Timo steigerte sich während des Spielverlaufs und es kamen tolle Ballwechsel zustande. Mit 3:1 rang Timo letztendlich seinen Gegner nieder. Überhaupt keine Chance ließ Timo Pfister seinem Gegner und siegte deutlich mit 3:0. Marc konnte in seinem 2. Punktspiel überhaupt mit dem Gegner gut mithalten, mußte sich aber letztendlich mit 0:3 geschlagen geben. Mit zunehmender Spielerfahrung und Trainingseifer wird das aber sicherlich noch besser werden.

Ein spannendes Spiel lieferten sich dann Max und der gegnerische Spitzenspieler. Hin und her wogte die Führung bis Max sich im 5. Satz dann deutlich absetzen und gewinnen konnte. Auch Timo Haller hatte zu diesem Zeitpunkt schon gewonnen, aber dieses Spiel zählte dann leider nicht mehr, da das Endresultat nach dem Sieg von Max schon mit 6:1 erreicht war. Klasse Leistung, weiter so Jungs!!