________________________________________

Rückrunde 2013/14

________________________________________

Mädchen I erreichen den 3. Platz

Titel für Philipp Aßfalg, Andi Schill und Andy Schmid

Zwei Neuzugänge - ein schmerzlicher Verlust

Interview mit Thilo Merrbach

Interview mit Manuel Sabo

Deutlicher 9:3 Auswärtssieg der Vierten

Herren I mit überragender Rückrunde

Die Null steht!

Unentschieden im Spitzenspiel!

Philipp Aßfalg, Tom Duffke und Cennet Aslan gewinnen das Ranglistenfinale 2014

Staig II ist Meister der Landesliga Gruppe 4

Erste Herrenmannschaft sichert Klassenerhalt

Das Märchen der Vierten geht weiter

Mädchen I gewinnen das Spitzenspiel gegen Untergröningen

Wichtiger Doppelspieltag für die Erste

Zweite macht kurzen Prozess

Klassenerhalt durch 2:9 Sieg fast sicher

Big points gegen den direkten Konkurrenten

Auswärtsniederlage im Derby

Die Vierte siegt überraschend deutlich 9:3 gegen Herrlingen II

Herren I vor wichtigem Heimspiel

Topleistung der Zweiten

Erster Auswärtspunkt für die Erste

Deutlicher Sieg gegen Deuchelried

Zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf

Titelkonkurrenten souverän in Schach gehalten

Heimsieg gegen Hüttlingen

Deutlicher 9:1 Auswärtssieg der Vierten

Vierte zieht ins Final-Four ein

Erste empfängt Freiburg

Knappe Niederlage bei den Nachbarn

Mädchen I gewinnen in Salzstetten

Bittere Heimniederlage für die Erste

Rasantes vom rasenden Reporter Ronny Rösch

Wichtiger Sieg im Kampf um den Klassenerhalt

SC Staig VI - TSV Obenhausen 0:9

Jungen III unterliegt Vöhringen

Jungen IV mit Unentschieden

Heimspiel gegen Birkmannsweiler

Erfolgreicher Rückrundenstart der Mädchen I

Erste Jungenmannschaft mit Doppelspieltag in der Fremde

Gute Mannschaftsleistung wurde nicht belohnt

Spiel der verpassten Möglichkeiten

Rückrundenstart gegen den Tabellenführer

TSV Laubach - SC Staig II 0:9

Zweite macht kurzen Prozess

Der Rasende Reporter Ronny Rösch Rekapituliert:

Beim Auswärtsspiel in Laubach geben die Aufstiegsanwärter um Marcel heute gerade mal 3 Sätze ab. Die leider ohne ihren Spitzenspieler Klaus Rolletschke antretenden Gastgeber haben die größten Chancen in den Doppeln, wo Marcel/Christian und Andy/Manne jeweils einen Satz hergeben müssen.

Um für den folgenden Spielhergang nun einen Spannungsbogen aufzubauen und das nur 1,5 Stunden dauernde Spiel als Tischtennisfeuerwerk darzustellen, bedürfte es einer mehrjährigen Schriftstellerausbildung. Diese fehlt leider:

Hier also der Spielverlauf in genauer Abfolge:
1:0
2:0
3:0
4:0
5:0
6:0
7:0
8:0
9:0

Spannung kommt dann eher dadurch auf, dass jeder sein Einzel möglichst glatt durchbringen möchte. Manne gibt den einzigen Einzel-Satz ab. Viele knappen Sätze fallen auf die Staiger Seite

Die Tages-Lorbeeren ergattern sich Andy und Caly, die wieder mal richtig stark aufspielen. Verlieren die in der Mitte überhaupt noch ein Spiel?

In der Tabelle sind es jetzt 8 Punkte Vorsprung auf den Zweiten: rein rechnerisch könnte man es mit versammelten Kräften und aller Unterstützung von den anderen Mannschaften noch hinkriegen, nicht aufzusteigen. Weil das, von uns zumindest, niemand will, ist die Wettquote gegen einen Aufstieg aktuell bei ca. 1:10000