SC Staig I wieder in der Oberliga

Herren III sind Meister in der Landesklasse

Sieg gegen den Meister

Meister mit 26:0 Punkten

Direktaufstieg oder Relegationsspiel

Wichtige Punkte im Kampf um die Meisterschaft

Jungen II erreichen das Final 4

Fynn Ugowski Schwerpunktsieger 2018

Andi Schill Schwerpunktsieger 2018

Lisa schlachtet den Osterhasen

Reutlingen chancenlos am Sonntag

Zweite sichert sich den Klassenerhalt

Herren 4 schafft den Klassenerhalt

Jetzt wird es spannend

6:0 Erfolg der Jungen III beim TSV Neu-Ulm

Vorsicht: Auch Reutlingen braucht die Punkte

Jungen I erreichen das Final Four

Ungefährdeter Sieg

Titel für Aßfalg/Prohaska und Sobott/Ugowski

Jungen I sichern sich Platz 2

Jungen III erneut hoch überlegen

Ehrung der erfolgreichen Jugendlichen

Heimspiel findet in Unterweiler statt

Tom Duffke für TTVWH-Rangliste qualifiziert

Altshausen erweist sich als schwerer Gegner

Dem Saisonziel ganz nah

Pflichtsieg in Calmbach

Daniel Fischer U18-Ranglistensieger 2018

Jungen III sind vorzeitig Meister

Beide U15-Teams fürs Final Four qualifiziert

Knapper Auswärtssieg in Vöhringen

Klarer Sieg gegen ersatzgeschwächte Hegnacher

6:0-Sieg gegen TTC Reutlingen

6:0-Sieg gegen den SSV Ulm

Ausrutscher ist nicht erlaubt

Den Schwung zu Hause gelassen

Jungen I wieder Tabellenzweiter

Keine Chance im Spitzenspiel

Sieg durch geschlossene Mannschaftsleistung

Eine ganz enge Kiste

Kantersieg in 25 Minuten

Noch 2 Siege bis zur Meisterschaft

Schlagerspiel um Platz 1

Zweite holt wichtige Punkte

Die Kleinsten sind die Größten

Zweite mit Big Points nach Drama

Manuel Prohaska führt Jungen I zum Sieg

Staig I mit Sicherem Sieg gegen Heilbronn

Deutliche Niederlage in Böblingen

Jungen II untermauern die Tabellenführung

Jungen III auf dem Weg zur Meisterschaft

Der Tabellenführer empfängt die TSG Heilbronn

6:4 Sieg gegen den TTC Setzingen

6:0-Sieg zum Rückrundenauftakt

Philipp Aßfalg Württembergischer Meister

Antonio Lukic Württembergischer Meister im Doppel

Werner Geiger: Ein Coach der Gold wert ist

Turniersieg für Philipp Aßfalg und Sebastian Abele

Direkter Wiederaufstieg geschafft

SC Staig I wieder in der Oberliga

Mit zwei Siegen an diesem Wochenende hat der SC Staig den Aufstieg in die Oberliga perfekt gemacht, nachdem man erst letztes Jahr aus dieser abgestiegen war. Mit Siegen gegen den TTC Tuttlingen und gegen den TSV Wendlingen hat man die Saison beendet, obwohl Thilo Merrbach aus privaten Gründen nicht spielen konnte. Das Spiel gegen Tuttlingen wurde vom Klassenleiter auf diesen letzten Spieltag verlegt, nachdem man im Vorfeld diverse Unstimmigkeiten bezüglich des Verlegungstermins mit Tuttlingen hatte.

Dementsprechend angespannt war auch die Stimmung während der Partie, die jedoch reibungslos und äußert fair verlief. In den Eingangsdoppeln siegten Richter/Huber mit 3:0 gegen Schärrer/Kohler, während Roll/Wenger mit 1:3 gegen Stickel/Schneider unterlagen. Häußler/Duffke siegten nach guter Leistung mit 3:1 gegen Fader/Pudimat.

In den Einzeln gewann Richter souverän mit 3:1 gegen Schneider, während Wenger mit 1:3 gegen Stickel unterlag. Huber siegte mit 3:1 gegen Pudimat, wohingegen Roll mit 1:3 gegen Schärrer unterlag. Duffke gewann in einem äußerst knappen Spiel mit 3:2 gegen Kohler. Häußler unterlag gegen Fader mit 1:3. Richter siegte mit 3:1 gegen Stickel und auch Wenger drehte ein knappes Spiel gegen Schneider noch zu einem 3:2. Huber gewann nach guter Leistung mit 3:0 gegen Schärrer. Roll verlor dagegen mit 0:3 gegen Pudimat, ehe Duffke mit 3:2 gegen Fader den Schlusspunkt zum 9:5-Auswärtssieg der Staiger setzte.


Die Meisterschaft war allerdings noch nicht perfekt.

Am nächsten Tag stand das letzte Spiel der Saison gegen den TSV Wendlingen an. Dieses stellte allerdings kein Problem dar, da die Gäste nur zu fünft und zudem noch sehr ersatzgeschwächt antraten.

Richter/Huber gewannen mit 3:0 gegen Jeschke/Löchel und auch Wenger/Duffke gewannen mit 3:1 gegen Frasch/Hirsch. Richter blieb gegen Hirsch bei seinem 3:0 souverän und auch Wenger spielte stark und gewann überraschend deutlich mit 3:0 gegen Frasch. Huber siegte 3:0 gegen Jeschke und auch Roll gewann knapp mit 3:2 gegen Löchel. Den Schlusspunkt zum deutlichen 9:0 setzte Häußler mit einem 3:0 gegen Caki.

Damit ist die Saison in der Verbandsliga für den SC Staig beendet. Im nächsten Jahr schlägt die Mannschaft wieder in der Oberliga auf. Personell wird es nur eine Änderung geben, da Nico Wenger den SC Staig verlassen wird und zukünftig für den DJK Sportbund Stuttgart in der Regionalliga aufschlägt. Dafür wird Dwain Schwarzer zum Team stoßen, der aktuell noch beim SV Brackwede in der 3. Bundesliga Nord aktiv ist.

Die Abteilungsleitung und die Mannschaft bedanken sich bei allen Zuschauern und Sponsoren.

Ferner bedanken wir uns bei den zahlreichen Kuchenspendern und vor allem bei den Herren V, die stets für die Bewirtung bei den Spielen gesorgt haben.