Vorschau SC Staig I

Letztes Heimspiel gegen Plüderhausen

Am kommenden Wochenende muss die erste Herrenmannschaft des SC Staigs erneut einen Doppelspieltag absolvieren. Am Samstag steht ein Auswärtsspiel in Ettlingen auf dem Programm und am Sonntag kommt es um 15 Uhr in der Staiger Gemeindehalle zu einem Aufeinandertreffen mit Plüderhausen. Für die Staiger geht es dabei um alles. Sollten beide Spiele verloren gehen, droht der Direktabstieg. Deswegen müssen auf jeden Fall so viele Punkte wie möglich gesammelt werden, um wenigstens noch die Relegation zu erreichen.

Einen sehr attraktiven Gegner bekommen die hoffentlich zahlreichen Zuschauer am Sonntag gegen Plüderhausen zu sehen. Die Plüderhausener stehen aktuell auf Tabellenposition sechs, benötigen aber aus ihren letzten beiden Spielen auch noch einen Punkt, um den Abstieg sicher zu vermeiden.

An Position eins spielt der ehemalige ungarische Nationalspieler Lazlo Magyar, der aktuell mit einer Rückrundenbilanz von 12:2 zu den absoluten Topspielern der Liga gehört. Mit einem weiteren Ungarn, Jozsef Baranyi, wird das vordere Paarkreuz komplettiert. Auch wenn Baranyi aktuell „nur“ 11:27 steht, ist er ein sehr guter Spieler, was auch die beiden sehr knappen Niederlagen gegen Manuel Prohaska und Miguel Chamorro in der Vorrunde demonstrierten.

Das hintere Paarkreuz der Plüderhausener ist durchschnittlich besetzt. Mit Marcel Schaal (19:15) und Stefan Tietze (16:22) spielen dort zwei sehr erfahrene Spieler, die schon ewig für Plüderhausen aufschlagen. Somit kann man sich im hinteren Paarkreuz auf spannende und ausgeglichene Spiele freuen, die Muemin, Thomas und Tom hoffentlich für sich entscheiden können.

Wir hoffen, dass es uns gelingt, dem drohenden Abstieg noch zu entgehen. Dabei hoffen wir auch auf zahlreiche Zuschauer, die uns dabei als „fünfter Mann“ zur Seite stehen. Für das leibliche Wohl ist wie immer mit Kuchen, Semmeln und Getränke gesorgt.