19.05.24
Gerd erneut Deutscher Meister

11./12.05.24
Starker Auftritt in Laupheim

04.05.24
WE ARE BACK!!

Keine Chance in der Relegation

Sophia bei der Bawü Jahrgangsrangliste

28.04.24
Relegation für die Oberliga

Timo Haller gewinnt Turnier

19/20.04.24
Keine Blöße im letzten Spiel

Sieg in Langenau

Jungen I mit Meisterschaft

Unentschieden in Ulm

Heimniederlage im letzten Spiel

13.04.24
Jungen II mit Klassenerhalt

Unentschieden

05/06/07.04.24
Sieg gegen Donzdorf

Überlegenheit des SC Bach

Festigung der Tabellenführung

Keine Chance in Weißenhorn

Regionsrangliste in Biberach

Heimsieg gegen Herrlingen

Vorbericht fürs Doppelspielwochenende

23/24/25.03.24
Finalfour 2024

Wichtiger Sieg im Tielrennen

Unentschieden gegen Strass

Doppelspieltag

Erneuter Sieg der Mädchen

Vorbericht gegen TTC Hegnach

16.03.24
Punkteteilung in Ludwigsfeld

Jungen I dominieren

Mädchen voprzeitig Meister

Jungen III siegen über Oberkirchberg

09/10.03.24
Herren I wahrt Titelchance

Punkteteilung gegen Neu Ulm

Erneute Tabelleneroberung

02.03.24
Vorbericht gegen Heilbronn

Top Leistung im Spitzenspiel

Starker Sieg in Obenhausen

Sieg gegen den SSV Ulm IV

Niederlage gegen SSV Ulm VI

24./25.02.24
Heimsieg der Ersten

Klare Niederlage im Spitzenspiel

Klarer Sieg gegen Tabellenführer

Klare Niederlage gegen Oberkirchberg

19.02.24
Erstes Rückrundenheimspiel der Ersten

Einzug ins Final Four

17.02.24
Es ist angerichtet

Hoher Sieg der Herren III

Erneute Niederlage

Knapper Sieg in Ulm

03.02.24
Turniersieger beim Burkhardt-Cup

Enge Kiste der Herren I

Herren II neuer Tabellenführer

Klarer Sieg gegen Lonsee

Unglückliche Niederlage

Sieg der Jungen II

Niederlage der Jungen III

27./28.01.24
Erste Saisonniederlage der Herren I

Mädchenranglistenturnier 2024

Top Start in die Rückrunde

Niederlage in Blaubeuren

20./21.01.24
3 Titel für Gerd Richter

Klarer Sieg der Heimmannschaft

12.01.24
Jahresauftaktfeier 2024

05./06.01.24
Neujahrsturnier SC Berg 2024

13.12.23
Jahresabschluss 2023

16.12.23
Zwei Staiger Jungs qualifizieren sich für die Bezirksrangliste

16.12.23
Lisa Ugowski erreicht das Viertelfinale

19.11.23
Philipp Aßfalg Regionsmeister 2023

01.05.23
Gerd Richter - Deutscher Meister der Senioren

01./02.04.23
Landesliga-Klassenerhalt ist perfekt

Herren IV wahren Aufstiegschancen

Spielabsage des Gegners

Unentschieden zum Saisonabschluss

Niederlage für Jungen II

Niederlage für Jungen III

Letztes Heimspiel gegen Plüderhausen

SC Staig III gegen SF Dornstadt 9:5

Herren III überzeugt gegen Tabellenersten

In der heimischen Halle empfing am Samstag die dritte den Tabellenführer aus Dornstadt. Dazu sind zahlreiche Fans von Nah und Fern angereist. Mit einer unverhältnismäßig guten Aufstellung gingen die Staiger an den Tisch mit der Idee die Meisterschaft nochmal etwas spannend zu machen (auch wenn in der Mannschaft niemand aufsteigen möchte).

Die Doppel starteten fast wie gewohnt und der Plan mit einem Punkt Vorsprung in die Einzeldurchgänge zu gehen gelang. Das Doppel 1 (Tobias Wieder/Manfred Schneider) gewann ihr Spiel im finalen Satz, von denen noch mehr folgen sollten. Doppel 2 (Andreas Schill/Bene Hohner) musste leider nach drei Sätzen gratulieren, hier wäre mehr möglich gewesen. Das Doppel 3 (Martin Pfister/Helmut Stolz) hatte weniger Probleme und gewann in vier Sätzen.

Danach durfte Andy Schill gegen den wohl besten Abwehrspieler der Liga an den Tisch. Hier musste er sich richtig ins Zeug legen, machte aber meistens eine gute Figur und konnte im letzten Satz mit 11:9 gewinnen. Am Nebentisch hatte Tobi Wieder keine großen Schwierigkeiten, er musste in seinen drei Sätzen nur einmal in die Verlängerung. Das mittlere Paarkreuz konnte im ersten Durchgang nicht überzeugen, den beiden gelang nur ein Satzgewinn. Im hinteren Paarkreuz wurden die Punkte geteilt, Martin Pfister musste sich im fünften Satz geschlagen geben, Helmut Stolz steuerte nach drei Sätzen einen Punkt bei. Damit 5:4 zur Halbzeit.

Nun kamen die spannendsten Spiele des Abends, die die Menge zum toben brachten. Andy Schill gegen Dirk Fischer, der mit Antitop sein Spiel durcheinander brachte und Tobi Wieder gegen Benedikt Dorfmüller, der wohl beste Abwehrspieler der Liga. Beide mussten an ihre mentalen und körperlichen Grenzen gehen um hier zwei wichtige Zähler beizusteuern. Und das schafften sie beide im fünften Satz! Gratulation! In der Mitte hätte jetzt mit zwei weiteren Siegen der Sack zu gemacht werden können, aber Manne Schneider war leider gesundheitlich so angeschlagen dass ihm kein Satzgewinn gelang.

Am anderen Tisch musste Bene Hohner erstmal mit dem Rückhandorientierten Spielstil seines Gegenübers klar kommen, dann einige gute Bälle spielen um anschließend den fünften Sieg aus einem Fünf-Satz-Spiel für die Staiger zu verzeichnen. Im letzten Einzel des Abends hatte Martin Pfister endlich sein verdientes Erfolgserlebnis. Nach einem, in der Verlängerung, verlorenen ersten Satz zeigte er seine Stärke und gewann die nächsten Sätze deutlich.

Damit schlägt die dritte Mannschaft den Tabellenführer und nimmt vorerst Tabellenplatz Zwei ein. Um weiterhin den Kampf um die Meisterschaft spannend zu halten wird versucht gegen Ludwigsfeld in ähnlich starker Aufstellung anzutreten. Aber davor sind noch die Auswärtsspiele gegen Obenhausen und Neu-Ulm.