19.05.24
Gerd erneut Deutscher Meister

11./12.05.24
Starker Auftritt in Laupheim

04.05.24
WE ARE BACK!!

Keine Chance in der Relegation

Sophia bei der Bawü Jahrgangsrangliste

28.04.24
Relegation für die Oberliga

Timo Haller gewinnt Turnier

19/20.04.24
Keine Blöße im letzten Spiel

Sieg in Langenau

Jungen I mit Meisterschaft

Unentschieden in Ulm

Heimniederlage im letzten Spiel

13.04.24
Jungen II mit Klassenerhalt

Unentschieden

05/06/07.04.24
Sieg gegen Donzdorf

Überlegenheit des SC Bach

Festigung der Tabellenführung

Keine Chance in Weißenhorn

Regionsrangliste in Biberach

Heimsieg gegen Herrlingen

Vorbericht fürs Doppelspielwochenende

23/24/25.03.24
Finalfour 2024

Wichtiger Sieg im Tielrennen

Unentschieden gegen Strass

Doppelspieltag

Erneuter Sieg der Mädchen

Vorbericht gegen TTC Hegnach

16.03.24
Punkteteilung in Ludwigsfeld

Jungen I dominieren

Mädchen voprzeitig Meister

Jungen III siegen über Oberkirchberg

09/10.03.24
Herren I wahrt Titelchance

Punkteteilung gegen Neu Ulm

Erneute Tabelleneroberung

02.03.24
Vorbericht gegen Heilbronn

Top Leistung im Spitzenspiel

Starker Sieg in Obenhausen

Sieg gegen den SSV Ulm IV

Niederlage gegen SSV Ulm VI

24./25.02.24
Heimsieg der Ersten

Klare Niederlage im Spitzenspiel

Klarer Sieg gegen Tabellenführer

Klare Niederlage gegen Oberkirchberg

19.02.24
Erstes Rückrundenheimspiel der Ersten

Einzug ins Final Four

17.02.24
Es ist angerichtet

Hoher Sieg der Herren III

Erneute Niederlage

Knapper Sieg in Ulm

03.02.24
Turniersieger beim Burkhardt-Cup

Enge Kiste der Herren I

Herren II neuer Tabellenführer

Klarer Sieg gegen Lonsee

Unglückliche Niederlage

Sieg der Jungen II

Niederlage der Jungen III

27./28.01.24
Erste Saisonniederlage der Herren I

Mädchenranglistenturnier 2024

Top Start in die Rückrunde

Niederlage in Blaubeuren

20./21.01.24
3 Titel für Gerd Richter

Klarer Sieg der Heimmannschaft

12.01.24
Jahresauftaktfeier 2024

05./06.01.24
Neujahrsturnier SC Berg 2024

13.12.23
Jahresabschluss 2023

16.12.23
Zwei Staiger Jungs qualifizieren sich für die Bezirksrangliste

16.12.23
Lisa Ugowski erreicht das Viertelfinale

19.11.23
Philipp Aßfalg Regionsmeister 2023

01.05.23
Gerd Richter - Deutscher Meister der Senioren

01./02.04.23
Landesliga-Klassenerhalt ist perfekt

Herren IV wahren Aufstiegschancen

Spielabsage des Gegners

Unentschieden zum Saisonabschluss

Niederlage für Jungen II

Niederlage für Jungen III

Letztes Heimspiel gegen Plüderhausen

TSV Erbach gegen SC Staig II 5:9

Herren II erneut Tabellenführer

Mit einem 9:5 Auswrtässieg beim TSV Erbach holen sich die Herren II des SC Staig die Tabellenführung in der Tischtennis Landesliga zurück. Da der SV Deuchelried II an diesem Wochenende spielfrei war und der TV Unterkochen in eigener Halle die TSG Ailingen besiegen konnte, schiebt sich die Tabellenspitze nochmals enger zusammen, die Spannung steigt!

In Erbach traten beide Teams nicht in Bestbesetzung an. Auf Staiger Seite fehlte Sebastian Abele der durch Andi Schill ersetzt wurde. Nach den Doppeln lief Staig gleich mal einem 1:2 Rückstand hinterher, da nur Philipp und Hermann Aßfalg punkten konnten. Im Spitzenpaarkreuz unterlag Hermann Aßfalg mit 1:3 gegen Sefa Dogan und Philipp Aßfalg konnte Josef Wanner mit 3:0 in Schach halten. Im mittleren Paarkreuz folgte auf die Niederlage von Armin Prohaska ein Sieg vom erneut starken Fynn Ugowski. Im hinteren Paarkreuz wurde dann das Übergewicht der Staiger an diesem Tag erstmals deutlich, als Lukas Aßfalg und Andi Schill ihre beiden Einzel zur 5:4 Führung nach dem ersten Durchgang gewinnen konnten.

Im Spiel der Spitzenspieler hatte Philipp Aßfalg beim 0:3 gegen Sefa Dogan dieses Mal keine Chance. Hermann Aßfalg gelang, nach hartem Kampf, mit einem 12:10 Sieg im Entscheidungssatz der Staiger Big Point an diesem Tag. Nach dieser 6:5 Führung stellten Armin Prohaska, Fynn Ugowski und Lukas Aßfalg mit ihren weiteren Siegen den 9:5 Endstand her.

Nach einer Woche Pause geht die Reise für die Staiger Jungs am 23.03.2024 zum Tabellenvierten nach Schemmerhofen. Hier wird erneut ein ganz enges Spiel erwartet und sowohl Sieger als auch Verlierer werden weiterhin Teil der Spitzengruppe der Landesliga bleiben.