SVW Weingarten – SC Staig III 4:9

Klassenerhalt so gut wie geschafft

Mit einem 9:4 Auswärtserfolg beim SVW Weingarten haben die Herren III das zu Saisonbeginn hochgesteckte Ziel vom Klassenerhalt so gut wie geschafft. Praktisch fehlt nur noch ein einziger Punkt, um auch endgültig nicht mehr Gefahr zu laufen, am Ende der Saison auf dem Relegationsplatz zu landen.

Der auch in dieser Höhe nicht zu erwartende Sieg in Weingarten war zum einen der Gästeaufstellung, welche 3 Ersatzspieler beinhaltet hatte, geschuldet und zum anderen erneut der Bereitschaft von Marc Schickler, sich noch einmal der dritten Mannschaft zur Verfügung zu stellen um eben mal die beiden Spitzenspieler der Gäste zu schlagen. Naja, man könnte es aus Sicht der dritten Mannschaft auch so formulieren: wohl dem, der auf einen ehemaligen Oberligaspieler als „Ersatzspieler“ zurückgreifen kann.

Zu Spielbeginn stand eine 2:1 Führung in den Doppeln. Der 1:0-Führung durch Philipp und Hermann Aßfalg und der knappen Niederlage von Marc Schickler und Sebastian Abele, folgte der wichtige Sieg von Lukas Aßfalg und Benedikt Hohner im Doppel 3.

Im Spitzenpaarkreuz gewann Marc Schickler gegen die Nummer 1 der Gäste und der gesundheitlich angeschlagene Philipp Aßfalg unterlag dem Zweier. Im mittleren Paarkreuz folgte die nächste Punkteteilung. Während Hermann Aßfalg die Nummer 3 der Gäste bezwang, unterlag Lukas Aßfalg am Nebentisch. Im hinteren Paarkreuz folgten zwei Siege durch Sebastian Abele und Benedikt Hohner, welcher den erneut nicht zur Verfügung stehenden Andi Schill vertrat.

Im zweiten Durchgang verlor Philipp Aßfalg knapp das Spitzenspiel gegen den Topmann der Weingartener aber Marc Schickler behielt im Duell der Zweier die Oberhand. Mit seinem zweiten 3:0-Einzelerfolg beendete Hermann Aßfalg die Partie zum 9:4 Endstand für den SC Staig.

Für diesen erneut wichtigen Sieg bedanken sich die Herren III bei Marc Schickler und Benedikt Hohner die dieses Mal geholfen haben, das hochgesteckte Saisonziel zu erreichen.

Am kommenden Wochenende steht für die Herren III ein Doppelspieltag auf dem Programm. Am Samstagabend dürfte es ein heißes Duell in Erbach geben und am Sonntag gastiert der Tabellenführer in der Gemeindehalle in Altheim.