Final Four Bezirkspokal

Dritter Platz bei Jugend B

Pech hatten die Staiger Jungs II bei der Auslosung. Den stärksten und haushohen Favoriten SSV Ulm bekamen sie als Gegner zugelost. Trotzdem gaben sich die Jungs kämpferisch und motiviert. Im ersten Spiel konnte Timo Haller gegen den Ulmer Spitzenspieler gut mithalten, musste sich aber dennoch in drei Sätzen geschlagen geben. Im zweiten Spiel drehte Maximilian Mieke dann den Spies um und gewann sein Spiel souverän mit 3:0, somit 1:1. Keine Chance hatte anschließend Timo Pfister und verlor klar in drei Sätzen gegen den sehr sicher spielenden Gegner. Beim Doppel Timo Pfister/Timo Haller gab es sehenswerte Ballwechsel, aber letztendlich mussten die Staiger dem Gegner gratulieren. Somit 1:3 und das nächste Spiel konnte schon die Entscheidung bringen. Im Spitzenspiel der beiden Spitzenspieler brachte Max seinen Kontrahenten mit seinen Aufschlägen und seinen Blockbällen an den Rand der Verzweiflung. In einem Spiel auf hohen Niveau hatte Max die besseren Nerven und gewann verdient in drei Sätzen. Nur noch 2:3! Wieder konnte das nächste Spiel entscheiden. Hier musste Timo Haller gegen den defensiv spielenden Ulmer ran. Das Spiel ging hin und her, endete aber leider zu Ungunsten der Staiger.

Somit Spiel um Platz 3, welches aber nicht stattfand, da der Gegner aus Blaubeuren nicht antrat. Damit stand der 3. Platz für die Staiger Jungs fest. Gratulation zu diesem Podestplatz. Ihr habt alles gegen den späteren Turniersieger aus Ulm gegeben und konntet erhobenen Hauptes den Heimweg antreten.