19.05.24
Gerd erneut Deutscher Meister

11./12.05.24
Starker Auftritt in Laupheim

04.05.24
WE ARE BACK!!

Keine Chance in der Relegation

Sophia bei der Bawü Jahrgangsrangliste

28.04.24
Relegation für die Oberliga

Timo Haller gewinnt Turnier

19/20.04.24
Keine Blöße im letzten Spiel

Sieg in Langenau

Jungen I mit Meisterschaft

Unentschieden in Ulm

Heimniederlage im letzten Spiel

13.04.24
Jungen II mit Klassenerhalt

Unentschieden

05/06/07.04.24
Sieg gegen Donzdorf

Überlegenheit des SC Bach

Festigung der Tabellenführung

Keine Chance in Weißenhorn

Regionsrangliste in Biberach

Heimsieg gegen Herrlingen

Vorbericht fürs Doppelspielwochenende

23/24/25.03.24
Finalfour 2024

Wichtiger Sieg im Tielrennen

Unentschieden gegen Strass

Doppelspieltag

Erneuter Sieg der Mädchen

Vorbericht gegen TTC Hegnach

16.03.24
Punkteteilung in Ludwigsfeld

Jungen I dominieren

Mädchen voprzeitig Meister

Jungen III siegen über Oberkirchberg

09/10.03.24
Herren I wahrt Titelchance

Punkteteilung gegen Neu Ulm

Erneute Tabelleneroberung

02.03.24
Vorbericht gegen Heilbronn

Top Leistung im Spitzenspiel

Starker Sieg in Obenhausen

Sieg gegen den SSV Ulm IV

Niederlage gegen SSV Ulm VI

24./25.02.24
Heimsieg der Ersten

Klare Niederlage im Spitzenspiel

Klarer Sieg gegen Tabellenführer

Klare Niederlage gegen Oberkirchberg

19.02.24
Erstes Rückrundenheimspiel der Ersten

Einzug ins Final Four

17.02.24
Es ist angerichtet

Hoher Sieg der Herren III

Erneute Niederlage

Knapper Sieg in Ulm

03.02.24
Turniersieger beim Burkhardt-Cup

Enge Kiste der Herren I

Herren II neuer Tabellenführer

Klarer Sieg gegen Lonsee

Unglückliche Niederlage

Sieg der Jungen II

Niederlage der Jungen III

27./28.01.24
Erste Saisonniederlage der Herren I

Mädchenranglistenturnier 2024

Top Start in die Rückrunde

Niederlage in Blaubeuren

20./21.01.24
3 Titel für Gerd Richter

Klarer Sieg der Heimmannschaft

12.01.24
Jahresauftaktfeier 2024

05./06.01.24
Neujahrsturnier SC Berg 2024

13.12.23
Jahresabschluss 2023

16.12.23
Zwei Staiger Jungs qualifizieren sich für die Bezirksrangliste

16.12.23
Lisa Ugowski erreicht das Viertelfinale

19.11.23
Philipp Aßfalg Regionsmeister 2023

01.05.23
Gerd Richter - Deutscher Meister der Senioren

01./02.04.23
Landesliga-Klassenerhalt ist perfekt

Herren IV wahren Aufstiegschancen

Spielabsage des Gegners

Unentschieden zum Saisonabschluss

Niederlage für Jungen II

Niederlage für Jungen III

Letztes Heimspiel gegen Plüderhausen

SC Staig I gegen VfL Kirchheim 9:4

Erste Herrenmannschaft festigt zweiten Platz

Die erste Herrenmannschaft hat mit einem weiteren Erfolg gegen den ersatzgeschwächten VfL Kirchheim seine Aufstiegsambitionen unterstrichen. Nach knapp über drei Stunden Spielzeit in der Altheimer Gemeindehalle war der 9:4 Sieg in trockenen Tüchern.

In den Doppeln ging die Mannschaft einmal mehr als Sieger vom Tisch, denn sie konnten die so wichtige 2:1 Führung erringen. Wie so oft gewannen sowohl Gerd Richter mit Damian Zech als auch das Dreierdoppel mit Thomas Huber und Louis Häußler. Im Gegensatz zu Gerd und Damian mussten sich letztere ein wenig mehr strecken, um schlussendlich im Entscheidungssatz recht deutlich die Oberhand zu behalten. ähnlich aber mit einem umgekehrten Ergebnis erging es Dominik Keller und Philipp Aßfalg, der für den verletzten Tom Duffke kurzfristig aushalf. Sie kämpften sich ebenfalls in den Entscheidungssatz, kamen aber dann doch recht deutlich unter die Räder. Wirklich schade nach so einer guten Leistung gegen das Spitzendoppel der Gäste.

Die Einzel begannen im Anschluss mit zwei ungefährdeten Siegen für den SC Staig. Der mit Abstand beste Spieler der Liga, Gerd, machte kurzen Prozess mit seinem Gegenüber (3:0) und Damian revanchierte sich für seine Vorrundenniederlage mit einem starken 3:1 gegen den Spitzenmann aus Kirchheim. Dominik, der leider an diesem Sonntag nicht seinen besten Tag erwischte, musste sich sehr deutlich mit 0:3 geschlagen geben. Nicht nur, dass er große Probleme mit den Aufschlägen des Kirchheimers hatte, ihm unterliefen auch in den Ballwechseln immer wieder ungewohnte Fehler.

Trotzdem kämpfte er wie ein Löwe, so wie man es von ihm gewöhnt ist. Thomas zeigte bei seinem Auftritt im mittleren Paarkreuz eine super Leistung. Ohne Satzverlust und mit spektakulären Ballwechseln holte er den nächsten Staiger Einzelerfolg. Louis machte es am Nebentisch mal wieder spannend. Es scheint manchmal so, dass er nicht weiß, dass man auch in drei Sätzen gewinnen kann. Er macht es immer gerne spannend, um im Entscheidungssatz seinem Gegenüber gerade noch einen Punkt zu überlassen. Irgendwie auch gemein! Philipp machte anschließend seine Sache ganz gut, auch wenn es nicht zum Erfolg gereicht hat. Man muss aber sagen, dass Philipp am Abend zuvor beim Spitzenspiel der Landesliga am Tisch stand und hier sicherlich schon ein paar Körner hat liegen lassen. Das nächste Mal sieht dann schon wieder ganz anders aus! Zwischenstand 6:3 für Staig… Die zweite Einzelrunde begann exakt gleich wie die erste. Gerd hatte es wie immer eilig (3:0) und Damian gönnte seinem Gegner wenigstens einen Satz. Damian erwischte einen wirklichen guten Tag mit schönen und ansprechenden Ballwechseln, so dass auch die Zuschauer was zu staunen hatten. Für Dominik war es leider ein gebrauchter Tag, da er auch bei seinem zweiten Einzel seinem Gegenüber gratulieren musste (1:3). Den Schlusspunkt nach drei Stunden Spielzeit setzte dann Thomas, der sich von guten Aufschlägen seines Gegners nicht aus der Ruhe bringen ließ. Da gab es früher schon ganz andere Rückschlagfiaskos.

Somit hat die erste Herrenmannschaft nun acht Punkte Vorsprung auf den dritten Tabellenplatz und ist punktgleich mit dem Spitzenreiter aus Untertürkheim. Die nächste Begegnung findet dann am 10. März wieder in der Altheimer Gemeindehalle statt, wenn es gegen die TSG 1845 Heilbronn geht.