19.05.24
Gerd erneut Deutscher Meister

11./12.05.24
Starker Auftritt in Laupheim

04.05.24
WE ARE BACK!!

Keine Chance in der Relegation

Sophia bei der Bawü Jahrgangsrangliste

28.04.24
Relegation für die Oberliga

Timo Haller gewinnt Turnier

19/20.04.24
Keine Blöße im letzten Spiel

Sieg in Langenau

Jungen I mit Meisterschaft

Unentschieden in Ulm

Heimniederlage im letzten Spiel

13.04.24
Jungen II mit Klassenerhalt

Unentschieden

05/06/07.04.24
Sieg gegen Donzdorf

Überlegenheit des SC Bach

Festigung der Tabellenführung

Keine Chance in Weißenhorn

Regionsrangliste in Biberach

Heimsieg gegen Herrlingen

Vorbericht fürs Doppelspielwochenende

23/24/25.03.24
Finalfour 2024

Wichtiger Sieg im Tielrennen

Unentschieden gegen Strass

Doppelspieltag

Erneuter Sieg der Mädchen

Vorbericht gegen TTC Hegnach

16.03.24
Punkteteilung in Ludwigsfeld

Jungen I dominieren

Mädchen voprzeitig Meister

Jungen III siegen über Oberkirchberg

09/10.03.24
Herren I wahrt Titelchance

Punkteteilung gegen Neu Ulm

Erneute Tabelleneroberung

02.03.24
Vorbericht gegen Heilbronn

Top Leistung im Spitzenspiel

Starker Sieg in Obenhausen

Sieg gegen den SSV Ulm IV

Niederlage gegen SSV Ulm VI

24./25.02.24
Heimsieg der Ersten

Klare Niederlage im Spitzenspiel

Klarer Sieg gegen Tabellenführer

Klare Niederlage gegen Oberkirchberg

19.02.24
Erstes Rückrundenheimspiel der Ersten

Einzug ins Final Four

17.02.24
Es ist angerichtet

Hoher Sieg der Herren III

Erneute Niederlage

Knapper Sieg in Ulm

03.02.24
Turniersieger beim Burkhardt-Cup

Enge Kiste der Herren I

Herren II neuer Tabellenführer

Klarer Sieg gegen Lonsee

Unglückliche Niederlage

Sieg der Jungen II

Niederlage der Jungen III

27./28.01.24
Erste Saisonniederlage der Herren I

Mädchenranglistenturnier 2024

Top Start in die Rückrunde

Niederlage in Blaubeuren

20./21.01.24
3 Titel für Gerd Richter

Klarer Sieg der Heimmannschaft

12.01.24
Jahresauftaktfeier 2024

05./06.01.24
Neujahrsturnier SC Berg 2024

13.12.23
Jahresabschluss 2023

16.12.23
Zwei Staiger Jungs qualifizieren sich für die Bezirksrangliste

16.12.23
Lisa Ugowski erreicht das Viertelfinale

19.11.23
Philipp Aßfalg Regionsmeister 2023

01.05.23
Gerd Richter - Deutscher Meister der Senioren

01./02.04.23
Landesliga-Klassenerhalt ist perfekt

Herren IV wahren Aufstiegschancen

Spielabsage des Gegners

Unentschieden zum Saisonabschluss

Niederlage für Jungen II

Niederlage für Jungen III

Letztes Heimspiel gegen Plüderhausen

SV Deuchelried II gegen SC Staig II 9:2

Glückwunsch an Deuchelried

Der überlegene 9:2 Sieg des Tabellenersten SV Deuchelried II gegen den Tabellenzweiten SC Staig II macht die Deuchelrieder Zweite endgültig zum Meisterschaftsfavoriten in der Tischtennis Landesliga. Am Ende musste man klar feststellen, dass die Staiger an diesem Tage mental und auch spielerisch nicht die Klasse hatten, um dieses Spitzenspiel zumindest offener zu gestalten und daher muss man die Leistung der Deuchelrieder, ohne Wenn und Aber, neidlos anerkennen und diesen Jungs zu dieser Leistung einfach nur gratulieren.

Bereits in den Doppeln fiel eine kleine Vorentscheidung. Mehr oder weniger waren alle drei Doppel völlig offen, aber nur Philipp und Hermann Aßfalg konnten hier einen Punkt erzielen. Die nächste Vorentscheidung zu Gunsten von Deuchelried folgte dann in den Spitzenspielen der vier Topspieler. Philipp Aßfalg verlor überraschend 0:3 gegen den besser gewordenen Adrian Kling. Sebastian Abele, der sich trotz Krankheit an die Platte stellte, unterlag, wie schon in der Vorrunde Leo Kempter im fünften Satz knapp mit 9:11.

Als im mittleren Paarkreuz ebenfalls beide Spiele von Hermann Aßfalg und Fynn Ugowski an die Gäste gingen, war die Vorentscheidung spätestens gefallen. Im hinteren Paarkreuz unterlag Armin Prohaska ebenfalls in fünf Sätzen seinem Gegner. Noch einmal Gegenwehr leitstete Lukas Aßfalg mit seinem 3:1 Sieg und steuerte somit den zweiten Staiger Zähler an diesem Tag bei. Mit zwei weiteren Siegen der beiden Deuchelrieder Jungstars Leo Kempter und Adrian Kling gegen Philipp Aßfalg und Sebastian Abele machte Deuchelried den Heimsieg endgültig perfekt, der auch in dieser Höhe völlig verdient war.

Wie im Vorbericht zu diesem Spitzenspiel bereits geschrieben, wurden die Staiger Spieler vom Deuchelrieder Chefkoch Reiner Kempter hervorragend verköstigt, da sie der Spielverlegung, auf Wunsch von Deuchelried, fairerweise zugestimmt hatten. Bei Wiener, Debreziner und Göttinger Würsten vom heimischen Metzger saß man anschließend in der Halle noch zusammen. Bereits am kommenden Samstag geht es mit einem weiteren Topspiel für die Staiger Jungs weiter, wenn um 18.00 Uhr, in der Gemeindehalle Staig, der TV Unterkochen zu Gast ist.