TSV Laichingen III – Jungen III 4:6

Erster Auswärtssieg in der Saison

Im zweiten Spiel der Rückrunde war es endlich soweit. Mit 6:4 konnten die Jungs auswärts den TSV Laichingen III niederringen. In der „eisigen“ Schulturnhalle spielten Marc Bamberger und Simon Johannemann ein tolles Doppel und gingen verdient als Sieger vom Tisch. Thomas Johannemann und Pascal Halwaß starteten bei ihrem Doppel furios und gewannen gleich den ersten Satz. Die Gastgeber stellten sich dann aber auf ihre Spielweise ein, drehten das Spiel und siegten mit 3:1 Sätzen.

Im ersten Einzel spielte Simon groß auf, lies der Nummer 1 der Gäste keine Chance und gewann souverän. Auch Marc verwirrte seinen Gegner mit seiner Spielart und hatte das bessere Ende für sich. Pascal hingegen tat sich anfangs schwer, steigerte sich aber dann im Spielverlauf. Im dritten Satz war das Spiel total ausgeglichen, aber leider zog Pascal mit 17:19 dann den Kürzeren. Thomas dagegen deklassierte mit seiner schnellen Spielweise den Gegner mit 3:0 deutlich. Somit Zwischenstand 2:4 für Staig. Marc kam dann mit seinem Gegenüber nicht wirklich zurecht und musste sich letztendlich geschlagen geben. Simon zeigte auch in seinem zweiten Einzel dem Gegner die Grenzen auf und ging als Sieger vom Tisch. Sein Bruder Thomas hingegen musste eine 3:0 Niederlage einstecken. Nur noch 4:5 für Staig. Nun lag es an Pascal. Sein Spiel musste die Entscheidung bringen. Sieg oder Remis. In den ersten beiden Sätzen spielte er noch etwas verkrampft, gewann diese aber dennoch jeweils sehr knapp. Aber im dritten Satz zeigte er dann, was er inzwischen gelernt hat. Gute Aufschläge und einen schnellen Vorhand-Topspin. Damit war sein Gegner total überfordert und Pascal bescherte sich und der Mannschaft den Sieg. Endstand 6:4 für Staig.

Mehr und mehr kann man die Trainingsfortschritte erkennen. Weiter so Jungs, dann folgen bestimmt noch weitere Siege!