01./02.06.24
Staig erneut Deutscher Meistert bei den Senioren

25.05.24
3 mal Treppchen beim Blautalpokal

19.05.24
Gerd erneut Deutscher Meister

11./12.05.24
Starker Auftritt in Laupheim

04.05.24
WE ARE BACK!!

Keine Chance in der Relegation

Sophia bei der Bawü Jahrgangsrangliste

28.04.24
Relegation für die Oberliga

Timo Haller gewinnt Turnier

19/20.04.24
Keine Blöße im letzten Spiel

Sieg in Langenau

Jungen I mit Meisterschaft

Unentschieden in Ulm

Heimniederlage im letzten Spiel

13.04.24
Jungen II mit Klassenerhalt

Unentschieden

05/06/07.04.24
Sieg gegen Donzdorf

Überlegenheit des SC Bach

Festigung der Tabellenführung

Keine Chance in Weißenhorn

Regionsrangliste in Biberach

Heimsieg gegen Herrlingen

Vorbericht fürs Doppelspielwochenende

23/24/25.03.24
Finalfour 2024

Wichtiger Sieg im Tielrennen

Unentschieden gegen Strass

Doppelspieltag

Erneuter Sieg der Mädchen

Vorbericht gegen TTC Hegnach

16.03.24
Punkteteilung in Ludwigsfeld

Jungen I dominieren

Mädchen voprzeitig Meister

Jungen III siegen über Oberkirchberg

09/10.03.24
Herren I wahrt Titelchance

Punkteteilung gegen Neu Ulm

Erneute Tabelleneroberung

02.03.24
Vorbericht gegen Heilbronn

Top Leistung im Spitzenspiel

Starker Sieg in Obenhausen

Sieg gegen den SSV Ulm IV

Niederlage gegen SSV Ulm VI

24./25.02.24
Heimsieg der Ersten

Klare Niederlage im Spitzenspiel

Klarer Sieg gegen Tabellenführer

Klare Niederlage gegen Oberkirchberg

19.02.24
Erstes Rückrundenheimspiel der Ersten

Einzug ins Final Four

17.02.24
Es ist angerichtet

Hoher Sieg der Herren III

Erneute Niederlage

Knapper Sieg in Ulm

03.02.24
Turniersieger beim Burkhardt-Cup

Enge Kiste der Herren I

Herren II neuer Tabellenführer

Klarer Sieg gegen Lonsee

Unglückliche Niederlage

Sieg der Jungen II

Niederlage der Jungen III

27./28.01.24
Erste Saisonniederlage der Herren I

Mädchenranglistenturnier 2024

Top Start in die Rückrunde

Niederlage in Blaubeuren

20./21.01.24
3 Titel für Gerd Richter

Klarer Sieg der Heimmannschaft

12.01.24
Jahresauftaktfeier 2024

05./06.01.24
Neujahrsturnier SC Berg 2024

13.12.23
Jahresabschluss 2023

16.12.23
Zwei Staiger Jungs qualifizieren sich für die Bezirksrangliste

16.12.23
Lisa Ugowski erreicht das Viertelfinale

19.11.23
Philipp Aßfalg Regionsmeister 2023

01.05.23
Gerd Richter - Deutscher Meister der Senioren

01./02.04.23
Landesliga-Klassenerhalt ist perfekt

Herren IV wahren Aufstiegschancen

Spielabsage des Gegners

Unentschieden zum Saisonabschluss

Niederlage für Jungen II

Niederlage für Jungen III

Letztes Heimspiel gegen Plüderhausen

Relegation für die Oberliga

Am kommenden Sonntag gilt es für die erste Herrenmannschaft! Möchte man in der kommenden Saison zurück in die Oberliga, dann müssen alle Spieler am Sonntag in Kirchheim ihre Bestform abrufen. Das Relegationsspektakel beginnt für die Staiger gleich mal mit einem Kracher, da man um 10 Uhr gegen den Oberligisten VfL Kirchheim ran muss. Kirchheim ist eigentlich eine wirklich gute Oberligamannschaft, die ein wenig Pech hatte in die Relegation zu rutschen und sogar punktgleich mit dem ersten Nichtabstiegsplatz war. Ein weiteres Indiz für ihre Stärke ist, dass sie 13 Punkte Vorsprung auf den ersten Direktabsteiger hatten; fast genauso groß war die Differenz zum ersten Tabellenplatz. Es könnte bei der Partie zudem zu einem Wiedersehen mit dem ehemaligen Staiger Michael Roll kommen, der wahrscheinlich an Position vier der Kirchheimer ins Rennen geht.

Die zweite Begegnung findet dann um 14 Uhr gegen den TTV Ettlingen, den Tabellenzweiten der anderen Verbandsoberliga statt. Ettlingen musste die Saison über deutlich mehr um die Relegation kämpfen als die Staiger, so dass man davon ausgehen muss, dass hier die positive Anspannung konstant hochgehalten wurde und die Jungs durchweg ˙onfire˙ sind. Auch Ettlingen stellt wie Kirchheim eine sehr starke Mannschaft, die je nach Aufstellung noch stärker sein kann. Gerade Ettlingens Spitzenspieler, der in der Rückrunde nur einmal eingesetzt wurde, würde die Mannschaft auf ein neues Level heben und die Aufgabe für die Staiger deutlich erschweren.

Aber genug über "die anderen" geredet... Der SC Staig wird natürlich vom besten Spieler der Verbandsoberliga Gerd Richter angeführt. Mit einer (fast) tadellosen Bilanz von 35:1 sowie einer Qualifikation zu den Deutschen Einzelmeisterschaften (bei den Erwachsenen, nicht bei den Senioren) möchte Gerd die Saison natürlich auch mit dem Wiederaufstieg in die Oberliga beenden. Damian Zech, der mit einer Bilanz von 21:14 eine gute Saison spielte, ist ebenfalls "heiß wie Frittenfett" endlich wieder in der Oberliga spielen zu dürfen. Mal schauen, ob sein Kleiner (8 Monate) ihm genug Schlaf gegönnt hat, um ordentlich zu trainieren. Tom Duffke, eigentlich schon ein alter Haase in der ersten Herrenmannschaft, ist auch in guter Form. Mit seiner ruhigen und überlegten Spielweise (Bilanz 17:9) beeindruckte er bereits die gesamte Saison über. Für Dominik Keller, das Küken und gleichzeitige Mentalitütsmonster, wäre es eine Premiere in die Oberliga aufzusteigen. Er wird diese Woche sein Trainingspensum aller Wahrscheinlichkeit nach von 10 Mal die Woche auf 20 Mal hochschrauben. Diese beeindruckende Einstellung verhalf ihm zu einer starken 19:8 Bilanz und ordentlich Respekt in der gesamten Tischtennisregion. An Position fünf, als erster ˙Ersatzmann'˙ wird Thomas Huber ins Rennen gehen. Thomas spielte eine blitzsaubere Saison mit gerade einmal vier Niederlagen, so dass er mit ordentlich Selbstvertrauen die Reise nach Kirchheim antreten wird.

Nun nochmal alles in Kürze... Sonntag findet die Relegation für die Oberliga in Kirchheim statt. Erste Partie gegen Kirchheim beginnt um 10 Uhr, die zweite gegen Ettlingen um 14 Uhr. Die Mannschaft bzw. die gesamte Tischtennisabteilung würde sich natürlich über eine Unterstützung vor Ort freuen, um endlich wieder in der Oberliga aufschlagen zu können.