SC Staig IV - TSV Holzheim II 4:9

Niederlage gegen Aufstiegsfavorit

Nach dem Auftaktsieg in Rammingen, ging es heute gegen den Aufstiegsfavoriten Holzheim II, der in Bestbesetzung in Staig antrat. Das erste Doppel mit Benedikt Hohner/ Marvin Sobott zeigte eine klasse Leistung und gewann ihr Spiel souverän. Keine Chance hingegen hatte das Doppel Ralf Mieke/Mathias Staiger gegen das eingespielt Spitzendoppel der Gäste und verlor glatt in drei Sätzen. Besser machte es das Doppel Andi Magg/ Helmut Stolz, die ihr Spiel mit 3:1 für sich entscheiden konnten.

Die anschließenden Einzel von Benedikt, Ralf, Andi und Marvin gingen allesamt an die Gegner, die an diesem Tag einfach besser waren. Helmut gelang dann endlich mit einer konzentrierten und guten Leistung der erste Sieg im Einzel. Somit Zwischenstand 3:5. Leider musste auch Mathias anschließend dem Gegner gratulieren.

Nun folgten drei wahre Krimis, einer spannender als der andere. Nach einer 2:0 Führung musste Benedikt in den fünften Satz gegen Holzheims-Spitzenspieler, den er mit herausragenden Topspin-Bällen für sich entscheiden konnte. Zwischenstand 4:6! Ralf tat sich gegen den Abwehrspieler der Gäste zunächst schwer. Nach 0:2 Rückstand kämpfte er sich aber auch noch in den 5. Satz, der aber diesmal leider zu Gunsten der Gäste ausging. Andi Magg musste ebenfalls über 5 Sätze gehen und verlor diesen knapp in einem hochklassigen temporeichen Match. Kein Glück hatte an diesem Tag Marvin, der auch sein zweites Einzel sieglos beenden musste.

Somit stand die 4:9 Niederlage fest. Trotzdem kann man mit der gezeigten Leistung zufrieden sein, denn immerhin stand mit Holzheim der stärkste Gegner der Liga der Staiger Truppe gegenüber. Am nächsten Samstag geht es dann auswärts gegen Illertissen, wo man durchaus Gewinnchancen hat.